Ausgeflogen

Letzten Freitag hatte mich mal wieder eine Tour bei den Jungs von go2know (buchbar nur direkt bei der Tempelhofer Freiheit), diesmal zum Flughafen Tempelhof.
Es war wohl auch die erste Fototour dort, aber es hat sich gelohnt und wie bisher gewohnt, waren wieder tolle Locations ablichtbar.
Nachdem sich das Rudel ein wenig aufgelöst hatte, gab es auch genügend fotografenfreie Motive.
Ein einziges Flugzeug fand sich in den Hangars dann sogar auch noch, ein merkwürdiger Prototyp mit nach oben gebauten Triebwerken. Ansonsten wussten die Füße abends, was sie getan hatten, zumal ich mich vorher nicht entscheiden konnte und doch lieber ein wenig mehr Equipment mitgenommen hatte ^^

Hier nun erstmal ein paar leichtere HDR-Bearbeitungen, mehr und stärkere Bearbeitungen dann demnächst …

5 Gedanken zu „Ausgeflogen

  1. czoczo

    Die Bilder sind Wirklich schön geworden . Hut ab !
    Seit gewisse ueit versuche ich auch das HDR zu begreifen und nutze das Photomatix Pro dafür . Leider die ergebnisse sind weit enfernt davon was Du hier zeigst .
    Sind das HDR aus einem oder mehreren Bilder gemacht ?

    Antworten
  2. Matthias Artikelautor

    Also ich nutze eigentlich auch nur Photomatix. Der bietet einem doch schonmal eine nette Auswahl an Vorlagen an, auf die man dann aufbauen kann …
    Ansonsten sind die Bilder alle aus 3 Aufnahmen zusammengerechnet.

    Antworten
  3. Pingback: dfoto berlin » Leerstand

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.